Archiv der Kategorie: Nischenexistenz

Nischenexistenzen X


In Sizilien gibt in Stadt und Land jede Menge Nischenexistenzen, weil es einfach zur Kultur gehört, nicht alles sogenannte Unkraut überall sofort abzutöten. Gibt man ihm genug Zeit zu gedeihen, entwickelt es sich zu prächtigen Sträußen wie an dieser uralten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur, Nischenexistenz | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Nischenexistenzen IX


Manchmal findet man ausgewachsene Nischenexistenzen dort wo Tauben leben. Der Guano der Tauben ist bestimmt kein schlechter Dünger und manchmal lassen sie auch etwas anderes fallen, was die Pflanze gut gebrauchen kann. Hier sehen wir einen Pfeiler der Brücke am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur, Nischenexistenz, Stadtleben | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Nischenexistenzen VIII


Sträuchlein oder Blümchen auf nacktem Fels, das habe ich schon oft gesehen, aber noch keine Bäumchen, wie diese kleine Pinie hier in Figueres (Spanien). Ich bin nur sehr gespannt, wie lange noch genügend Nährstoffe vorbeifliegen und hängen bleiben, um das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur, Nischenexistenz | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Nischenexistenzen VII


Manchmal ist die Entscheidung des Samenkorns, in einem natürlichen oder künstlichen Stein zu keimen, nicht glücklich. Diese kleine Pflanze im spanischen Belchite hat schon eine ganze Anzahl an Luftwurzeln ausgestreckt, weil die eigentlichen Wurzeln nicht genug Nahrung finden. Für die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nischenexistenz, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Nischenexistenzen VI


Sie haben es mir ja immer angetan, egal wo ich mich gerade herumtreibe: Pflanzen, die da wachsen, wo eigentlich kein Leben gedeihen kann. Zwischen diesen steinernen Treppenstufen kann man sich ja noch karge Grashalme vorstellen, aber hier lebt salatblattgroßes Grünzeug.

Veröffentlicht unter Nischenexistenz | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Grüne Bürgerkriegspuren IV


Im aragonesischen Bujaraloz steht seit fast 80 Jahren das Bodengestell eines sowjetischen Panzers. Auch dieses wurde der Natur zur pittoresken Übernahme überlassen. Anscheinend haften aber Nährstoffe auf Metall nicht so leicht wie auf echtem oder künstlichem Stein.

Veröffentlicht unter Dokumentation, Nischenexistenz | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Grüne Bürgerkriegspuren III


Ich fand es schon überraschend, dass so viele Schützengräben, die auf dem Rückzug der republikanischen Truppen von Belchite nach Südosten in Richtung Ebro 1938 immer nur ein paar Tage lang gehalten werden konnten, immer noch nicht zugeschüttet wurden. Manchmal findet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dokumentation, Nischenexistenz | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen