Kuriosa X

knipsartist_482

Im Süden improvisiert man schon mal ganz gern mit Kabeln, aufrechten Elektrikern droht schon beim Anblick der Herzinfarkt. Hier im Poble Sec von Barcelona hat man ein Kabel nicht völlig unter Putz verlegt. Keine Ahnung, ob das runde Dinge in der Mitte eine Art Drehschalter ist. Inzwischen sind wahrscheinlich so viele Schichten Wandfarbe drauf, dass sich eh nichts mehr dreht.

Advertisements
Veröffentlicht unter Architektur, Stadtleben | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Kuriosa IX

Unterm Pflaster ist leider doch nicht der Strand, aber die zerstoßenen Asphaltstücke sehen fast aus wie schwarze Karamellbonbons und die Struktur ist faszinierend. Fotografiert im Poble Sec in Barcelona, nachdem die vom Presslufthammer ausgelöste Staubwolke abgezogen war.

knipsartist_481

Veröffentlicht unter Andere, Stadtleben | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Kuriosa VIII

knipsartist_480

Der Bau des Kölner Doms wurde 1510 abgebrochen, die beiden ikonischen Türme erst um 1880 errichtet. Die Kathedrale von Málaga wurde zwischen 1528 und 1782 erbaut, der Stilmix ist beeindruckend. Aber das Geld reichte nie für die Vollendung des zweiten Turms. Im Volksmund heißt sie deswegen „La Manquita“ (die kleine einarmige Dame).

Veröffentlicht unter Architektur | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Kuriosa VII

Wenn wir dann das Fabrikgelände von Coats in Borgonyà betreten, stehen wir bald vor den altehrwürdigen Wänden. Der ganze Gebäudekomplex wirkt wie eine Filmkulisse, wirkte vielleicht auch schon in den 1890er-Jahren so, als es gebaut wurde. Die englischen Spinnereien hatte schlappe 100 Jahre Vorsprung und wurden auch schon im frühen 19. Jahrhundert nicht mehr mit Wasserkraft betrieben. Die Decken wurden wegen der schweren Maschinen nicht mehr aus drei Lagen katalanischem Backstein gemauert, sondern ruhten auf Stahlträgern, die an der Außenwand fixiert wurden.

knipsartist_478

Veröffentlicht unter Architektur | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Kuriosa VI

knipsartist_477

1895 siedelte sich die schottische Textilfabrik Coats katalanischen Kleinstadt Borgonyà an. Fast 100 Jahre lang wurde dort Garn gesponnen. In Zeiten analoger Mitteilungen war das Nachrichtenbrett ein zentraler Ort. „Avisos“ – Hinweise – konnte man dort erhalten, als es noch keine social media gab, sogar durch ein schmuckes Ziegeldächlein vor dem Regen geschützt und mit Neonröhren für das Lesen an dunklen Wintertagen.

Veröffentlicht unter Architektur | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Blühendes XV

Hier ist das Bestimmen ein Klacks: Gänseblümchen – wahrscheinlich einer der ersten Pflanzennamen, den man in unseren Breitengraden überhaupt in seinem Leben lernt. Und natürlich Hauptbestandteil des ersten ‚Straußes‘, den man einer geliebten Person schenkt.

knipsartist_476

Veröffentlicht unter Natur, Nischenexistenz | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Blühendes XIV

knipsartist_475

Man sollte immer einen kleinen Berg von Pflanzenbestimmungsbüchern beim Fotografieren im Frühling mit sich führen. Die Pflanze nur nach dem zweidimensionalen Foto hinterher zu Hause zu bestimmen, ist schon wesentlich schwieriger. Leider habe ich das natürlich nicht getan – weiden wir uns also an der reinen Schönheit!

Veröffentlicht unter Natur | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen